Facebook Pixel

Die Helvetia Gruppe mit Sitz in St. Gallen und Basel ist in über 160 Jahren zu einer erfolgreichen, international tätigen Versicherungsgruppe gewachsen. Sie ist der führende Allbranchenversicherer in der Schweiz und weist auch in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Spanien profitable Marktpositionen vor. Ihre Dienstleistungen decken das gesamte Spektrum für Privatpersonen und Unternehmen ab. Die Kunden erhalten im Lebens- und Nicht-Lebensgeschäft einfache Lösungen für komplexe und individuelle Absicherungsbedürfnisse – ganz nach dem Motto «einfach. klar. helvetia.».

Branche

Versicherung

Anzahl Mitarbeiter

>6'600

International tätig in

> 6 Ländern

Hauptsitz

St. Gallen | CH

Herausforderungen

Seit 2009 nutzt Helvetia die W2P-Lösung brix:papilio für die effiziente Produktion standardisierter Kommunikationsmittel. Zeitgleich mit der Planung des neuen Werbeauftritts «Begeisterung?» stand Anfang 2013 ein komplettes Redesign der W2P-Lösung an. Im gleichen Zug wurde auch das CELUM DAM-System für die Verwaltung von Mitarbeiter­porträts und Unterschriften optimiert.

Den Vertriebseinheiten sollten insgesamt 32 Templates (Inserate, Plakate, Klappkarten etc.) in drei Sprachen zur Verfügung gestellt werden mit welchen die Bestellung der druckfertigen PDF’s in Minutenfrist vollautomatisch abzuwickeln war.

Edward Stauber helvetia

Dank unserem Web-to-Print-Service mit brix:papilio werden sowohl die Helvetia Marketing- als auch die Grafik-Abteilung massiv entlastet.

Lösung

Flexibel ausbaubares W2P-System

Die brix:papilio-Templates werden gemäss den CI-/CD-Richtlinien der Helvetia erstellt und lassen sich jederzeit flexibel an neue Anforderungen anpassen.

Webbasiert und autonom

Sowohl die Administration als auch die Template-Erstellung erfolgen rein webbasiert. Anpassungen (Bilder und Texte) werden durch Helvetia autonom durchgeführt.

Nur wenige Schritte zum Ziel

Jedes Werbemittel wird in nur vier Schritten erzeugt:

  • Template-Auswahl (in Gruppen)
  • Erfassung der variablen Elemente (Bildauswahl und Texteingabe, wo erlaubt)
  • Live-Preview und Vorschau-PDF zur Kontrolle
  • Bestellung Print-PDF zum Herunterladen resp. Verschicken als PIN

Integrität von Publikationen

Dank definierbarer Abhängigkeiten zwischen den Eingabefeldern (z.B. richtiger Claim aufgrund der Sprachselektion oder passende Headlines zu Sujetauswahl) ist die Integrität von Inhalten und Layouts aller Publikationen gewährleistet.

Flexible Sichtbarkeit von Eingabefeldern

Bestimmte Eingabefelder lassen sich abhängig von einer Werteselektion anzeigen oder ausblenden.

Automatische Formatanpassung

Das Modul «Ad Sizer» erlaubt die automatische Formatanpassung innerhalb definierter Grenzwerte (z.B. zur Anpassung von Inseraten an den Satzspiegel).

Auch Spezialdrucke rasch produziert

Bei speziellen Werbemitteln (Teaminserate, Werbebanden, Textilbeschriftungen etc.) werden die Bestellungen nicht direkt ausgeführt sondern an die interne Grafikabteilung geleitet, dort bearbeitet und via brix:papilio zurück in den automatisierten Bestellprozess geführt.

CELUM DAM-Integration

Das CELUM DAM-System verwaltet u.a. sämtliche Mitarbeiterporträts und Unterschriften. Diese Assets stehen auch in brix:papilio zur Verfügung und lassen sich inkl. Metadaten in den Templates verwendet. Die Selektion nach Keywords erlaubt eine präzise Filterung.

Image002

Erfolg

Dank der erfolgreichen Einführung und systematischen Weiterentwicklung des brix:papilio W2P-Systems produzieren alle Agenturen der Helvetia-Gruppe eine Vielzahl ihrer Kommunikationsmittel einfach, schnell und vor allem 100% CI-/CD-konform.

4 Schritte – 100% Helvetia

Die webbasierte Publishing-Lösung erlaubt es den Verantwortlichen aller Regionen, ihr personalisiertes Marketingmaterial in nur vier Schritten CI-/CD-konform zu erstellen. Auch kurzfristige Anpassungen sind schnell erledigt.

Sofort produktiv

Mit Hilfe des Benutzerhandbuchs erlernen die Anwender den Umgang mit dem System in kurzer Zeit und ohne spezielle Schulung.

Leicht zu bedienen

Die Anwender benötigen keine spezifischen Kenntnisse eines Layout-Programms. Live-Vorschau, Preview- und Druck-PDF werden automatisch erstellt.

Immer alles im Blick

Die Marketingverantwortlichen sind dank detailliertem Statistik-Modul jederzeit über alle W2P-Bestellungen der Regionen und Geschäftsstellen informiert und können Auswertungen wie "welche Slogans werden in einer bestimmten Sprache am häufigsten genutzt" auf Knopfdruck erstellen.

IT-Entlastung durch SaaS-Modell

Kostenrelevanter Nebeneffekt: Die interne IT- Abteilung der Helvetia hat dank der Nutzung im SaaS-Modell keinerlei Aufwand.

Stetige Weiterentwicklung

brix entwickelt die massgeschneiderte Lösung für die Helvetia-Gruppe permanent weiter. Ob Serienbrief-Modul, Online-PDFs, «flow layout» (wenn Text vor Layout gilt), dynamische QR-Codes oder erweiterte Statistiken: Es gibt kaum Grenzen, wenn es um optimierte Prozesse und mehr Nutzerfreundlichkeit geht.

Implementieren auch Sie brix:papilio für einen einheitlichen Marktauftritt.