Terrific Tuesday bei Ricola – exklusive Führung im Kräuterzentrum

15. September 2017

Unsere bekannte und sehr geschätzte Terrific Tuesday Serie durften wir nach SBB, Lindt & Sprüngli, Transa und AlpTransit dieses Jahr mit einem weiteren bekannten Kunden fortsetzen. Der weltweit renommierte Bonbonhersteller Ricola gestattete uns einen exklusiven Besuch des Kräuterzentrums.

So traf sich am Dienstag, 12. September 2017 um 13:45 Uhr eine erwartungsvolle Schar, um nach einer kurzen Begrüssung durch unseren CEO, Roland Kannappel, sogleich unter kundiger Leitung von Pascal Köhli während einer Stunde eingeführt zu werden in die Geschichte der «Richterich & Co., Laufen», den Produktionsprozess und den weltweiten Vertrieb.

Wir erfuhren, dass genau 13 Kräuter - angebaut bei rund hundert Schweizer Kräuterbauern nach strengsten Qualitätsrichtlinien und gemischt seit 1940 nach dem gleichen, selbstverständlich streng geheimen Rezept - die Basis der «Chrüterchraft» bilden. Diese werden hauptsächlich getrocknet in grossen Säcken angeliefert und landen dann im grössten Lehmbau Europas – von Herzog & de Meuron entworfenen und Anfang Mai 2014 in Betrieb genommen.

Die Führung endete im Seminarraum mit Sicht auf die Kräuter­verarbeitung, wo uns Roland Kannappel nach einer Kaffeepause in aller Kürze die Tätigkeiten der brix cross media vorstellte und Johannes Fenner, Digital Manager bei Ricola, einen äusserst spannenden Einblick in «RICH», den «Ricola Internal Content Hub» gab. Auf Basis von CELUM und mit brix cross media als Implementationspartner wurde das DAM-System vor über einem Jahr erfolgreich eingeführt. «RICH» wird heute mit durchschnittlich 2'000 Downloads / Monat sehr rege genutzt und ist für viele Mitarbeiter/innen überhaupt nicht mehr wegzudenken.

Peter Eder, Sales Manager Schweiz, rundete den Vortrag ab mit einem Einblick in die CELUM Productivity Platform, worin neben DAM auch Marketing Project Management mit «Workrooms» und der Content Marketplace mit Contidio ein zentrale Rolle spielen.

Ein ausgezeichnetes Apéro riche (herzlichen Dank für das Sponsoring durch CELUM!) schaffte den Rahmen für viele anregende Gespräche unter den anwesenden CELUM-Kunden, Agenturen und möglichen zukünftigen Kunden.

P.S: Falls Sie nicht dabei sein konnten, bietet sich am 9. November beim CELUMIUM in Frankfurt die nächste Gelegenheit, Herr Johannes Fenner und «RICH» kennen zu lernen.