Zwei weitere erfolgreiche Projekte mit CELUM DAM und brix:anura

11. September 2017

Was haben der Kanton Basel-Stadt und Zürich Tourismus gemeinsam?

Beide wollten ihre bisherige Bilddatenbank ablösen und haben sich für das CELUM DAM-System und die Webportal-Lösung brix:anura entschieden. Wichtig dabei war es, auf ein Standardprodukt zu setzen, womit strukturierte Bild­galerien möglichst einfach in die bestehende Homepage integriert und zu den einzelnen Bildern auch Metadaten (z.B. für weiterführende Links) angezeigt werden können.

BS Logo bs A4

Für den Kanton Basel wurde brix:anura erweitert, so dass in der Detailinfo zum Bild auch Metadaten auf der Struktur als Hyperlink aungezeigt werden können. Eine weitere Spezialität ist die Schnittstelle zum digitalen Stadtplan, so dass Bilder dort am korrekten Ort angezeigt werden.

Zurich

Bei Zürich Tourismus wird Bild- und Videomaterial mit brix:anura öffentlich bereit gestellt. Weiter werden die CELUM-Plugins Office und Creative Connect sehr geschätzt, um direkt aus PowerPoint resp. InDesign auf das DAM-System zuzugreifen und Bilder einzufügen. Ausserdem hilft der AssetMarker bei der Kennzeichnung bestimmter Assets (z.B. Partnerbilder, Status, Farbraum, Key-Visual usw.).