In CELUM verwaltete Assets direkt in jede Webseite integrieren

 

Mit brix:anura können Sie Ihre CELUM Medienobjekte z.B. als Bild- und Videogalerien oder Dokumenten-Downloads in bestehende Webseiten oder Markenportale integrieren – einfach und flexibel. So bleiben diese jederzeit aktuell und eine manuelle Pflege im CMS entfällt.

brix:anura besteht aus einer CELUM Extension für das Backend und einer Sammlung von Komponenten (modularen jQuery-Plugins) für das Frontend.

Die von uns entwickelten und stets anwachsende Zahl von Komponenten für brix:anura erlauben die einfache Einbindung von CELUM DAM Assets in nahezu allen webbasierten Plattformen – ganz in Ihrem Corporate Design.

Lassen Sie sich live von brix:anura begeistern

Unbestechliche Funktionalitäten

 

Einfache Handhabung

brix:anura verbindet Ihr Content-Management-System (CMS) mit ihrem CELUM DAM. Verwalten Sie Ihre Medienobjekte zentral und mit dem Ihnen bereits vertrauten Berechtigungssystem. Sie sparen damit Aufwände und Kosten.

Bedürfnisorientiert

Durch die nahtlose Integration (kein Iframe) erben die eingebundenen Komponenten einen grossen Teil Ihres Webseiten-Designs. Je nach Bedürfnis können jederzeit weitere Einstellungen und CSS-Anpassungen vorgenommen werden. brix:anura ist zudem als API nutzbar und bietet vielfältige Schutzmöglichkeiten an.

Individuelle Kombinationen

Die brix:anura Frontend-Plugins sind von einander unabhängige Komponenten, die Sie frei kombinieren können und mit denen Sie Ihre CMS-Integration individuell anpassen können. Zusätzliche Integrationen mit Dritt-Systemen können ohne grossen Aufwand durch Events und Callbacks realisiert werden.

Skalierbar

Verbessern Sie die User Experience. Nutzen Sie brix:anura mit Reverse Proxies wie Varnish, NGINX oder eines Cloud-Providers (CDN), um eine stabile Performance bei hohem Traffic zu gewährleisten - das API ist darauf ausgelegt.

Lernen Sie unsere Frontend-Plugins kennen

all-in-one und out-of-the-box

Weitere Extensions und Connectoren

die Ihre CELUM Installation mit praktischen Funktionen und Schnittstellen erweitern