Asset Validation

Das "Asset Validation"-Plugin ermöglicht die Validierung von Assets aufgrund derer Eigenschaften. Als ungültig identifizierte Assets können mittels Asset Bullets und Tooltips gekennzeichnet werden.

Bei Bedarf können zwecks einfacher Auffindbarkeit Nodes definiert werden, denen die gültigen und/oder die ungültigen Assets zugewiesen werden. Mittels Task können alle Assets im System validiert und die entsprechenden Zuweisungen vorgenommen werden.

In der Konfiguration kann definiert werden, welche Dateiendungen und/oder Bild-Mindestgrössen gültig resp. welche Zeichen im Asset Namen ungültig sind. Es ist ebenfalls möglich, beliebige weitere Validierungen zu implementieren, um ein spezielles Bedürfnis abdecken zu können.

Zur Kennzeichnung von Assets aufgrund von Informationsfeldwerten oder Node-Zuweisungen empfehlen wir unser Plugin "Asset Marker".