Facebook Pixel

Ein Redaktionssystem für internationale Non-Profit-Organisationen, Verbände und Unternehmen

Professionelle CMS sind in der Nutzung oftmals komplex – für professionelle Content Manager ist das natürlich perfekt. Für grosse Organisationen aber, die viele hundert «Redakteure» haben, die keine CMS-Profis sind, wird die Pflege von vielen zentralen und dezentralen Websites, Artikeltypen und die Realisierung von komplexen Workflows, Freigabeprozessen und mehrsprachigen Übersetzungen zu einer echten Herausforderung. So auch z. B. bei unserem Kunden Neuapostolische Kirche.

Unser Software Engineering ist dieser Herausforderung mit der Entwicklung des Redaktionssystems brix:corvus erfolgreich begegnet.

brix:corvus bildet die in einem CMS definierten Artikeltypen auf einfache Art und Weise für den Redakteur ab. Er kann sich voll und ganz auf das Verfassen des Inhalts konzentrieren.

Der Freigabe- und Übersetzungsprozess wird automatisch angestossen und durchgeführt. Die komplexe Organisationsstruktur und deren Verantwortlichkeiten werden im Backend von brix:corvus konfiguriert und für den Anwender «unsichtbar».

Ist ein Artikel publikationsreif, wird er automatisch auf den ebenfalls bereits vordefinierten Sites/Channels publiziert.

Einfache Benutzeroberfläche – schlaue Funktionalität

Vielfältiger Nutzen und geniale Funktionen

Multimandaten Icon Kopie

Wozu ist brix:corvus geeignet und für wen kann die Effizienz in der Pflege und im Publizieren von redaktionellen Inhalten deutlich gesteigert werden?

  • Für nationale und Internationale Organisationen, wie z. B. Non-Profit, Interessengemeinschaften, Fachverbände etc. und Unternehmen, die eine grössere Anzahl an lokalisierten dezentralen Websites betreiben und pflegen.
  • Für eine grössere Anzahl an Verantwortlichen in diesen Organisationen, die regelmässig Inhalte auf den Websites erzeugen, lektorieren, freigeben, übersetzen und publizieren.
  • Für Organisationen, die dezentral an gemeinsamen Inhalten arbeiten.
  • Für komplexe und auf eine grössere Anzahl von Organisations- und Hierarchie­stufen verteilte Workflows und Prozesse für die Erzeugung von publizistischen Inhalten.
  • Für fix definierte Artikeltypen, wie z. B. Bericht, Information, Ankündigung etc., die regelmässig publiziert werden müssen, um alle Mitglieder einer Organisation zu erreichen und einzubinden.
Cog Icon Kopie

Was leistet brix:corvus?

  • brix:corvus vereinfacht das Erzeugen und Publizieren von Inhalten (redaktionellen Artikeln) in komplexen Umgebungen, sowohl in komplexen IT-Infrastrukten als auch in komplexen Organisationen.
  • Die Komplexität aller Strukturen und Software (Organisationsstruktur, Workflows, Prozesse, Verantwortungen, Content-Management-Systemen) werden im Hintergrund der Software abgebildet und sind für den Anwender nicht sichtbar.
  • Der Redakteur wird durch Aufgaben und Prozesse von brix:corvus geführt und sieht nur die Artikeltypen und Aufgaben, die für den spezifischen Anwender definiert wurden. Die Artikeltypen selbst sind einfach und selbsterklärend für den Anwender dargestellt.
  • brix:corvus führt alle Beteiligten automatisch bis zur Publikationsreife der Inhalte und publiziert die Inhalte via Schnittstellen automatisch auf die definierten Websites und Orte auf diesen Sites (definierte Artikel-/Content-Typen).
Webbasiert Icon Kopie

Ein wenig Technisches und dadurch weitere Vorteile

  • brix:corvus hat bereits integrierte Schnittstellen zu CELUM DAM sowie SSO (OpenID).
  • Rollen (inkl. Fähigkeiten bestimmte Aufgaben zu übernehmen, wie z. B. das Übersetzen in einer bestimmten Sprache), Kanäle und Artikeltypen und Workflows können frei von den Administratoren der Organisation oder von brix (Dienstleistung) konfiguriert werden.
  • Die Workflows können pro Kanal (z. B. für eine bestimmte Website mit einem bestimmten Content-Typ) definiert werden.

Auf jede Organisation und jeden Content-Prozess massgeschneidert

brix:corvus ist eine Entwicklung unseres brix Software Engineerings und bietet damit maximale Flexibilität in der Anpassung an Ihre Bedürfnisse