Facebook Pixel

Configurable Filenames

CELUM ContentHub bietet die Möglichkeit, pro Download-Format einen spezifischen Filename-Resolver zu implementieren, was insbesondere dann praktisch ist, wenn Assets für die Nutzung in einem anderen System exportiert werden müssen, wo ganz bestimmte Dateinamenskonventionen gelten. Allerdings bedingt die Implementation eines neuen Filename-Resolvers jeweils einen erheblichen Aufwand seitens des CELUM Implementationspartners.

Die Extension «Configurable Filenames» erlaubt es System-Administratoren, auch komplexe Filename-Resolvers durch reine Konfiguration in den «Properties» selbstständig einzurichten. Das Zusammenstellen der gewünschten Dateinamen basiert auf Teilen (Parts) und Regeln, welche es erlauben, die Parts beliebig zu transformieren. Stellen Sie die Dateinamen individuell aus den folgenden Parts zusammen:

  • ID
  • Name
  • Erstellungsdatum
  • Original-Dateiname
  • Version
  • Informationsfeld(er)
  • Übergeordnete Objekte (Nodes, mit denen das Asset verknüpft ist)
  • Asset Type (Name, ID)
  • Download-Format
  • Statischer Text

Die konfigurierten Regeln und Parts können beliebig oft wiederverwendet werden, was Ihnen die Arbeit zusätzlich erleichtert. 

Mit dieser Extension ersparen Sie sich als CELUM Kunde oder CELUM Implementationspartner zukünftig die mühselige Implementation von Filename-Resolvers.

Fehlende Features ergänzen wir gerne!