Facebook Pixel

Date-Controlled Infofields

Wenn für Assets im CELUM ContentHub unter anderem die «Vertraulichkeitsstufe», die «lizenzierten Länder» oder die «adressierten Zielgruppen» über die Zeit ändern, ist es im Standard nicht möglich, bei den einzelnen Werten eine Gültigkeitsdauer zu hinterlegen. Einzig für das Asset selbst kann ein Gültigkeitszeitraum definiert werden.

Mit der Extension «Date-controlled Infofields» können bei bestimmten Informationsfeldern auf einem Asset die einzelnen Werte zeitlich begrenzt gültig gemacht werden.

Damit lassen sich auch komplexe, zeitgesteuerte Copyright- oder Publikations-Regeln einfach abbilden. Über einen eigenen Dialog kann zum Beispiel die Einsatzdauer eines Bildes pro Kanal exakt und übersichtlich organisiert oder eine unterschiedliche Freigabe zur Verwendung eines Flyers pro Land gesteuert werden. Das Start- und Ablaufdatum kann pro Wert weit im Vorfeld mit wenigen Klicks gesetzt werden. Am Starttag wird der Wert automatisch zur Werteliste hinzugefügt und nach dem Ablauftag aus der Liste entfernt.

Die Information über die einzelnen Gültigkeitsbereiche ist jederzeit ersichtlich. Bei einer Mehrfachauswahl von Assets sind unterschiedliche zeitlich begrenzt gültige Werte sowie unterschiedliche Gültigkeits­zeiträume auf den Werten sofort erkennbar.

In Kombination mit der Extension «Smart Collections» ist es möglich, auch die Berechtigungssteuerung an die tagesaktuelle Gültigkeit zu binden.

Vorteile in Kürze

  • Informationsfeldwerte zeitlich begrenzt gültig machen
  • Fehlerreduktion bei noch nicht oder nicht mehr zu verwenden Assets
  • Weniger manueller Aufwand beim (De-)Publizieren von Content
  • Mehr Übersicht über Gültigkeitszeiträume und temporäre Werte
Begrenzen Sie gewisse Informationsfelder nach Datum