Facebook Pixel

Migrationsprojekt Transgourmet Prodega

27. Mai 2021

Die Firma Transgourmet/Prodega bietet über 100'000 Gastronomen, Detailhändlern und Gewerbe­treibenden täglich marktfrische Produkte aus einem Angebot von über 25'000 Artikeln an und sorgt damit seit Jahren für zufriedene Kunden. Schweizweit können die Produkte in einem der 31 Abholmärkten abgeholt oder bequem via Webshop bestellt und am nächsten Tag aus einem der 10 Regionallagern geliefert werden.

Seitens brix dürfen wir seit 13 Jahren in den Bereichen DAM (Digital Asset Management) und DDP (Dynamic Database Publishing) einen wesentlichen Beitrag zur effizienten Werbemittelproduktion leisten.

Schon 2008 konnte der erste Prodega-Express Katalog (damals noch mit QuarkXPress) automatisiert produziert werden. Mit der zunehmenden Bedeutung der Bilddatenbank durften wir 2013 CELUM einführen und das bestehende DAM-System ablösen. Nun stand der nächste Schritt vor der Türe.

Von CELUM 4 direkt zu CELUM 6 – ohne Umwege

Eine erfolgreiche Migration zu planen ist nach wie vor kein einfaches Unterfangen, vor allem weil solche Projekte oftmals von verschiedenen Abhängigkeiten beeinflusst werden. ERP-Anbindungen, Webshop-Systeme und PIM-Lösungen spielen dabei eine tragende Rolle.

Auch Transgourmet/Prodega verfügt über eine komplexe Systemlandschaft, in der das Zusammenspiel der verschiedenen IT-Lösungen einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet.

Mit dem Entscheid zum Update des internen ERP/PIM-Systems und der Migration auf CELUM 6 erreichte das Unternehmen einen weiteren Meilenstein auf dem Weg der digitalen Transformation.

Systemlandschaft

Das Herzstück der Systemlandschaft bildet der CELUM ContentHub – Datendrehscheibe für ca. 100'000 Assets in Form von Produkt- und Marketing-Bildern. Um die rund 90'000 existierenden Produkt-Assets im ERP/PIM, sowie in den Webshops und für die Werbemittelproduktion verwenden zu können, werden diese kanalspezifisch in den verschiedensten Formaten exportiert.

Bedenkt man die stetig wachsende Anzahl Assets, die von 50 CELUM Power Usern und externen Fotografen zur Bearbeitung und Orchestrierung in den ContentHub hochgeladen werden, erkennt man schnell die Notwendigkeit eines effizienten Zusammenwirkens der eingesetzten IT-Systeme. Mit der Migration von CELUM 4 auf CELUM 6 konnte dieses Ziel erreicht und die Produktivität weiter ausgebaut werden.

Mit dem Einsatz der neusten Version des CELUM ContentHubs und seinem intuitiven User Interface konnte Transgourmet/Prodega einen wesentlichen Mehrwert schaffen. Zusätzlich helfen unsere Extensions, Arbeitsprozesse zu optimieren und die Effizienz weiter zu steigern.

Das Zusammenspiel von DAM und PIM

Über einen Webservice wird in CELUM 6 die Produktstruktur aus dem ERP/PIM im ContentHub aufgebaut. Beim Upload neuer Produkt-Assets sorgt der Metadata Mapper dafür, dass der richtige Asset-Typ gesetzt und das Asset anhand der Artikelnummer dem richtigen Strukturknoten zugewiesen wird. Relevante Produktinformationen werden via Carbon Copy auf das Asset übertragen. Zusätzlich werden mittels Sync-Task alle relevanten Änderungen im ERP/PIM automatisch und regelmässig auf der Struktur aktualisiert. Somit besitzen sämtliche Produkt-Assets stets aktuelle Produktinformationen.

Automatisierte Werbemittelproduktion

Transgourmet/Prodega nutzt das Publishing-Tool Xactuell für die automatisierte Werbemittelproduktion (Print und Online). Dabei werden Produkt- und Platzierungs-Informationen aus dem ERP/PIM und Produktbilder aus dem CELUM ContentHub über Xactuell automatisch entsprechend der Planung durch den Category Manager in das Layout-Programm (Adobe InDesign) übertragen – für eine ununterbrochene Produktion an Werbemitteln (jährlich ca. 4'000 Seiten + Sprachwechsel in Französisch und Italienisch).

Extensions zur Effizienzsteigerung und Qualitätssicherung

  • Upload Request: Externe Partner können über einen Upload-Link Bilder zur Weiterverarbeitung ohne Login direkt in den CELUM ContentHub importieren.
  • Metadata Mapper: Automatische Übernahme von IPTC-Daten aus den Assets in die Metadaten und automatisierte Zuweisung von Produktbildern zur Produktstruktur.
  • Asset Exporter: Delta-Auslieferung diverser Bild-Derivate für die verschiedenen Umsysteme (ERP, PIM, Webshop, Xactuell, BSI-Cloud).
  • Asset Validation: Validierung und Kennzeichnung von Assets, die den definierten Qualitätsansprüchen nicht genügen. Durch die vorzeitige Erkenntnis wird die Zeit der Neubeschaffung von Bildmaterial massiv verkürzt.
  • Carbon Copy: Überträgt die auf dem Strukturknoten gespeicherten Produktinformationen auf die Metadaten des Assets, sobald dieses der Produktstruktur zugewiesen wird.
  • brix:anura: Nutzung des brix:anura APIs zur Anbindung des CELUM ContentHub an ein intern entwickeltes Weinetiketten-Tool.
  • CI HUB: Einfacher Bildbearbeitungsprozess für Assets, welche bereits im CELUM ContentHub gespeichert sind. Damit können Assets einfach und schnell in Adobe Creative Cloud und Microsoft Office Applikationen platziert werden ohne zeitraubendes Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Tools.
Systemlandschaft Prodega
Migrationsablauf

Mit dem Go-live Termin «Frühjahr 2021» vor Augen wurde die Zeit im 2020 dafür genutzt, das Konzept zu finalisieren und diverse Vorbereitungen zu treffen. Unter anderem wurden das ERP/PIM-System Prolix Pro einem Update unterzogen, eine CELUM Test-Umgebung aufgesetzt und eine neue Netzwerkzone für das produktive DAM-System eingerichtet.

Auf der CELUM Test-Umgebung konnte Anfang 2021 der gesamte Migrationsprozess mit allen relevanten System-Anbindungen und Abhängigkeiten getestet werden. Zusätzlich wurden alle Assets aus CELUM 4 in die CELUM 6 Test-Umgebung migriert und für die Umsysteme im Vorfeld exportiert, sodass beim Go-live nur noch das Delta hinzugefügt werden musste. So gelang es, die Live-Migration im März 2021 in lediglich eineinhalb Wochen komplett durchzuziehen.

Next Steps

Nach der erfolgreichen Migration möchte Transgourmet/Prodega noch weitere Ausbau-Projekte realisieren. Aktuell geplant sind:

  • Workflows für PDF-Review Prozesse der Publikationen
  • Einfacher Asset Release Prozess zur Sicherstellung der Bildqualität und Bildbearbeitung

Bringen auch Sie Ihren CELUM ContentHub auf den neusten Stand und planen Sie mit uns die Migration auf CELUM 6.